Eberswalde: Nazis machen Rückzieher

In Eberswalde sollte heute am 05.06.2010 der 2. Aufmarsch von insgesamt 6 der Kameradschaft Märkisch Oder Barnim (KMOB) stattfinden. Jedoch wurde dieser kurzfristig wieder abgesagt, da laut eigener Aussage „ … an jenem schönen Tage auch das Stadtfest in Eberswalde stattfand, entschlossen wir uns kurzerhand die braven Bürger der Kreisstadt Eberswalde in Frieden feiern zu lassen und dem Aufruf der Hildesheimer Kameraden, sie bei ihrer Demonstration zu unterstützen, folge zu leisten. “

Lediglich vereinzelte Neonazis fanden den Weg nach Eberswalde wurden allerdings umgehend wieder nach Hause geschickt.
Auch die ca. 250 Gegendemonstranten warteten vergebens auf anreisende Neonazis. Es wurde trotzdem eine Kundgebung durchgeführt die ohne Störungen zu Ende ging.

wz00002.jpg (402 KB) wz00003.jpg (372 KB) wz00001.jpg (429 KB)


1 Antwort auf “Eberswalde: Nazis machen Rückzieher”


  1. 1 Bad Freienwalde: „KMOB“ die dritte « [Medienkollektiv Berlin] Pingback am 13. Juni 2010 um 19:03 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: