Berlin: Demonstration gegen „TROMSØ“

Am 07.03.2009 demonstrierten ca. 1500 Menschen gegen den am 28.02.09 eröffneten Thor Steinar Laden „TROMSØ“ in der Petersburger Straße.

Die Demonstration zog von der Kreuzung Warschauer Straße/ Revaler Straße direkt vor das Geschäft, es wurde in Sprechchören, auf Transparenten, auf Schildern und in Redebeiträgen auf den Laden aufmerksam gemacht und der Unmut darüber zum Ausdruck gebracht. Der Platz vor dem Geschäft wurde durch „Hamburger Gitter“, mehrere Polizeifahrzeuge und ihrer Besatzungen geschützt. Am Endpunkt angekommen flogen ein paar Feuerwerkskörper und letzte Redebeiträge wurden gehalten. Nach Auflösung der Veranstaltung kam es zu kleineren Auseinandersetzungen nachdem Polizisten versuchten den Platz zu räumen und es wurden Leute Festgenommen. Laut Pressemeldung der Berliner Polizei wurden insgesamt sechs Personen vorläufig Festgenommen. Gegen einen 26 jährigen wurde, aufgrund eines Flaschenwurfs, von einem Bereitschaftsrichter Haftbefhel erlassen.

UPDATE 15.03.09 WIE HEUTE BEKANNT WURDE HAT DER VERMIETER DEN MIETVERTRAG DES TROMSØS WEGEN ARGLISTIGER TÄUSCHUNG GEKÜNDIGT.

weitere Artikel auf Indymedia über Aktionen am Freitag:
Aktionen gg. Thor-Steinar in Berlin von Theo Schneider
über das Punxpiknick am Freitagabend
und über die Demonstration am Samstag:
Demo gegen „Thor Steinar“-Shop in F-Hain
Demo gegen Thor-Steinar-Shop in Berlin

image00001.jpg (387 KB) image00002.jpg (419 KB) image00003.jpg (426 KB) image00004.jpg (506 KB) image00006.jpg (408 KB) image00007.jpg (319 KB) image00008.jpg (335 KB) image00009.jpg (328 KB) image00010.jpg (415 KB) image00011.jpg (463 KB) image00012.jpg (418 KB)

weitere Fotos auf Flickr von befreundeten Fotografen:
Stasi 2.0
PM Cheung
iGuerilla
image deluxe


5 Antworten auf “Berlin: Demonstration gegen „TROMSØ“”


  1. 1 Alvar Hanso 21. März 2009 um 10:27 Uhr

    Yeah, yeah, yeah, yippie yeah yippie yeah! Das ist doch mal ein schönes Ende. Mir wurde jedes Mal schlecht wenn ich dran vorbei gefahren bin.

  1. 1 Berlin: Thor Steinar Geschäft in Friedrichshain eröffnet « [Medienkollektiv Berlin] Pingback am 08. März 2009 um 22:32 Uhr
  2. 2 demodemodemo « im*moment*vorbei Pingback am 13. März 2009 um 13:54 Uhr
  3. 3 Kiezparade in Friedrichshain « Antifaschistische Schüler_innen Vernetzung Pingback am 18. März 2009 um 21:27 Uhr
  4. 4 Kiezparade in Friedrichshain « streetart supports squats&co Pingback am 19. März 2009 um 5:01 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: